webleads-tracker

Home > Pressemitteilungen 2014 > Die Trace-Gruppe kann 2013 einen Rekord verbuchen

TraceParts und Trace Software erwirtschaften gemeinsam einen Umsatz von über 10 Millionen Dollar

 

Saint-Romain, Frankreich – 18. Februar 2014 – Die Trace-Gruppe, welche sich aus zwei führenden Unternehmen in Ihrer Branche, TraceParts und Trace Software, zusammensetzt, hat den erwirtschafteten Umsatz für das Jahr 2013 bekannt gegeben. Mit 7.980.000.-€ konnte die Gruppe einen neuen Rekord aufstellen und gleichzeitig die symbolische Grenze von 10 Millionen Dollar überschreiten.

 

TraceParts gehört weltweit zu den wichtigsten Anbietern digitaler 3D-Inhalte für das Ingenieurswesen. Unter Einsatz leistungsstarker Online-Produkte und Services – wie CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren – bietet das Unternehmen professionelle und skalierbare Softwarelösungen an. Indem es den Wert bestehender digitaler Produktdaten vergrößert, hilft es Bauteilherstellern bei der Verbesserung ihrer Marketingeffizienz. Das Portal TracePartsOnline.net wird von CAD-Nutzern weltweit verwendet und zählt mehr als 1,7 Millionen Mitglieder.

 

The Trace Group is composed of TraceParts and Trace Software International, two world leaders in their respective fields

 

 

Trace Software International ist ein führender Anbieter von CAD-Lösungen für elektrische Anlagen, Berechnungen und die industrielle Automatisierung (elec calc™solar calc™…). Die CAD-Lösungelecworks™ wurde von Dassault Systèmes im Rahmen eines Licensing-Vertrags komplett in SOLIDWORKS integriert. Sie wurde in 14 Sprachen übersetzt und wird weltweit über das Vertriebsnetz von SOLIDWORKS unter dem Markennamen SOLIDWORKS Electrical angeboten.

 

„Die 10-Millionen-Dollar-Grenze ist ebenso symbolisch wie bedeutend, denn sie ist das Resultat eines dauerhaften Wachstums und des erfolgreichen Unternehmensbetriebs beider Einheiten,“ erklärt Etienne Mullie, Generaldirektor und Gründer der Trace-Gruppe. „Sie stellt auch eine Anerkennung der Arbeit unserer Mitarbeiter bei der Entwicklung innovativer Produkte und Services für Bauteilhersteller weltweit dar. Ich möchte mich für ihre Loyalität, ihre Kompetenz und ihr Engagement für das Unternehmen bedanken. Ich möchte außerdem den Leitern von TraceParts und Trace Software International, Gabriel Guigue und Pedro Puig, für ihr Verständnis der jeweiligen Marktanforderungen und ihre strategische Weitsicht gratulieren.“

 

Eine internationale Präsenz

Die Gruppe, die insgesamt 110 Mitarbeiter beschäftigt, ist in Frankreich, Deutschland, Brasilien, China, Spanien, Italien und den USA vertreten. Die Abteilungen für Forschung und Entwicklung befinden sich in Frankreich und Barcelona.
Der Kundenstamm setzt sich aus renommierten Unternehmen zusammen wie Airbus, Bombardier, Dassault Systèmes, EDF, Legris, Norelem, RS Components, Schneider Electric, GSK, Total,…
Die Trace-Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum.

 

In der Innovation liegt die Zukunft

„Innerhalb der kommenden drei Jahre sollten wir unseren Umsatz verdoppeln“, fasst Etienne Mullie zusammen. „Zu diesem Zweck werden wir unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie unsere internationale Marktpräsenz verstärken. 2014 und 2015 bringen wir neue Produkte auf den Markt, in denen innovative Technologien zum Einsatz kommen, in die wir bereits seit Jahren investieren. Unser Ziel ist dabei, dass alle unsere existierenden und zukünftigen Lösungen internationale Spitzenpositionen einnehmen. Weiterhin möchten wir neue Services entwickeln, die sich an dem erfolgreich von TraceParts angebotenen Konzept der Leadgenerierung orientieren.“

Aktuelles




Monatliche Updates über neu verfügbare CAD-Modelle auf der TraceParts CAD-Plattform erhalten

Jetzt registrieren!