webleads-tracker

Home > Pressemitteilungen 2011 > TraceParts 3D Kataloge erhalten Autodesk Inventor 2012 Zertifizierung

Über 100 Millionen native 3D CAD-Modelle sind nur einen Mausklick von der Inventor User Community entfernt.

 

Inventor_2012_certified_logo_rgbSt Romain, Frankreich – 29. März 2011 – TraceParts gab heute bekannt, dass die TraceParts 3D Norm- und Zukaufteilebibliothek erfolgreich die anspruchsvolle Zertifizierung für Autodesk Inventor 2012 durchlaufen hat. Die digitale Produktentwicklung mit Autodesk Software bietet Firmen die Möglichkeit, das gesamte Produkt virtuell zu beurteilen, bevor es gebaut wird. Auf diese Weise können sie Konstruktionen vom Entwurf bis hin zum Herstellungsprozess erarbeiten, prüfen, optimieren und verwalten sowie Kosten reduzieren und die Effizienz erhöhen. Diese technische und marketingstrategische Leistung untermauert die langjährige Partnerschaft zwischen TraceParts und Autodesk. TraceParts ist bereits seit über 16 Jahren Mitglied im weltweiten Autodesk Developer Network (ADN).
Die TraceParts 3D Bauteilbibliothek gehört zu den umfangreichsten weltweit. Sie beinhaltet über 100 Millionen 3D CAD-Modelle und 2D Zeichnungen von Normteilen hunderter Komponentenhersteller, welche im Werkzeugbau, dem Maschinenbau, der Luftfahrt und in der Automobilindustrie Verwendung finden.
Anwender können durch die Bibliothek intuitiv navigieren oder gezielt suchen, Komponenten konfigurieren, dynamische Voransichten betrachten und native Inventor 3D Modelle direkt in ihr Design mit den dazugehörigen Stücklisteninformationen einfügen.

 

TraceParts announced that its 3D library of suppliers and standard parts catalogs has been certified for Autodesk Inventor 2012

„Ingenieure sind von bereits vorhandenem Content abhängiger denn je und diese Zertifizierung steht für unser Bestreben, die Bedürfnisse unserer Kunden diesbezüglich in angemessener Weise zu befriedigen”, so Jim Quanci, Director Autodesk Developer Network. „TraceParts stellt einen einfachen und schnellen Zugang für Millionen von nativen Autodesk Inventor CAD-Modellen bereit, die von unseren Kunden täglich Verwendung finden. Die Inventor Community kann sich nun also auf das Design von neuen, innovativen Produkten konzentrieren, ohne Zeit damit zu verschwenden, Teile nachzuzeichnen, die sie selbst nicht fertigen”.
„Wir freuen uns sehr, dass wir wieder die erste 3D CAD-Bauteilbibliothek sind, welche die Autodesk Inventor 2012 Zertifizierung erhalten hat“, so Gabriel Guigue, Geschäftsführer von TraceParts. „Für Autodesk Inventor Anwender sind Produkteinführungszeiten ausschlaggebend und wir wissen auch, dass über 80 Prozent der CAD-Modelle, die ein Konstrukteur in seine Stückliste aufnimmt, später auch bestellt werden. Wir sind daher absolut davon überzeugt, dass die Zertifizierung für Autodesk Inventor 2012 unseren zahlreichen 3D Katalogen eine zusätzliche, überwältigende Aufmerksamkeit geben wird.“

 

Über TraceParts

TraceParts ist ein führendes Unternehmen für digitalen Engineering Content, das fortschrittliche Business Solutions in Form leistungsstarker webbasierter Produkte und Services anbietet. TraceParts unterstützt die Kunden dabei, ihre Marketingeffizienz durch bessere Nutzung der vorhandenen digitalen Produktdaten zu verbessern. Das vom Unternehmen angebotene CAD-Portal tracepartsonline.net ist für Millionen von CAD-Nutzern weltweit frei zugänglich. Weitere Informationen finden Sie unter www.traceparts.com

 

Autodesk, Autodesk Inventor und Inventor sind geschützte Warenzeichen oder eingetragenen Warenzeichen von Autodesk, Inc., in den USA und/oder in anderen Ländern. TraceParts ist ein geschütztes Warenzeichen von TraceParts SA. Alle weiteren Markennamen, Produktnamen oder eingetragenen Warenzeichen gehören ihrem jeweiligen Halter.

Aktuelles




Monatliche Updates über neu verfügbare CAD-Modelle auf der TraceParts CAD-Plattform erhalten

Jetzt registrieren!