webleads-tracker

Home > Pressemitteilungen 2008 > Millionen Standardbauteile mit nur einem Mausklick im CAD-System KOMPAS-3D

KOMPAS-3D ermöglicht jetzt den Direktzugriff auf die TraceParts-Kataloge

Ascon logo22. Februar 2008 – Die ASCON-Gruppe, Entwickler der Softwarelösungen für Mechanik-CAD KOMPAS-3D, und TraceParts, beratungsorientierter Anbieter mit hoher Kompetenz in 3D-Bauteil-Bibliotheken, kündigen die erfolgreiche Integration ihrer Lösungen an. Jetzt haben KOMPAS-Benutzer die Möglichkeit, Kauf- und Normteile direkt aus der TraceParts-Bibliothek zu importieren. TraceParts ist eine der weltweit führenden Mechanik-Bauteilbibliotheken und bietet über 100 Millionen 3D-CAD-Modelle und 2D-Zeichnungen von führenden europäischen Herstellern im Werkzeugbau, Maschinenbau, der Luftfahrt, der Automobil- und vielen anderen Industrien.

 

Auf die TraceParts-Bibliothek kann direkt aus KOMPAS-3D zugegriffen werden. Die ausgewählten Modelle werden automatisch in die aktive Baugruppe eingefügt. Alle Vorzüge der Bibliothek in der Kombination mit der mächtigen Lösung für die professionelle parametrische 3D-Modellierung und 2D-Konstruktion KOMPAS-3D erlauben es Designern, Ingenieuren und anderen KOMPAS-Anwendern, ihre Produktivität zu steigern, indem Sie sich mehr auf ihre eigentliche Konstruktionsarbeit konzentrieren können.

 

KOMPAS-3D provides direct access to TraceParts catalogs

“Die Integration mit TraceParts ist ein sehr wichtiger Schritt für ASCON in der Verbreitung unserer KOMPAS-Lösung auf dem Weltmarkt. Wir entwickeln und verbessern KOMPAS ständig, um unsere Kunden mit dem neuesten und komplexen Mechanik-CAD-Funktionen zu versorgen. Mit Hilfe der TraceParts-Bauteilbibliothek erweitern wir unsere eigene Datenbank durch die Vielfalt der Kataloge führender Bauteilhersteller. Jetzt können KOMPAS-Anwender mit der Bibliothek ihre Design-Produktivität und damit die Effektivität des Industrieunternehmens steigern”, – sagt Maxim Bogdanov, CEO der ASCON-Gruppe.

 

“Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit ASCON”, sagt Gabriel Guigue, Geschäftsführer von TraceParts. “Wir glauben, dass diese neue Integration von TraceParts-Katalogen den Bauteilanbietern, die bei uns ihre 3D-Kataloge veröffentlichen, neue Kunden erschließen kann. KOMPAS-Benutzer werden ihre Konstruktionsproduktivität steigern, indem sie an Normteile nicht mehr selbst Hand anlegen müssen.”

 

Über ASCON

ASCON – CAD/CAM/PLM-Entwickler und Integrator wurde 1989 gegründet. ASCON Software-Lösungen sind für die Kernbereiche der technischen Konstruktion gedacht, wie die Vorbereitung und Ausgabe von Zeichnungs- und Konstruktionsdokumentationen, die Entwicklung von Geschäftsprozessen und das Management von Ingenieurdaten. Die Hochtechnologiesoftware von ASCON ist erfolgreich in verschiedenen Industrien: dem Maschinenbau, der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Verteidigungsindustrie, der Ölindustrie und Elektrizitätserzeugung, der Elektrotechnik und anderen. Die Mechanik-CAD-Lösung von ASCON, KOMPAS-3D, ermöglicht die effektive Entwicklung von Industrieprodukten, parametrische 3D-Modellierung sowie 2D-Design, spezielle Add-ons für Foto-Rendering, Animation sowie kinematische und dynamische Analyse.

 

Für mehr Information über ASCON besuchen Sie bitte www.ascon.net

 

Über TraceParts
TraceParts ist ein führendes Unternehmen im Bereich Digital Engineering Content. Durch progressive Lösungen und leistungsstarke, webbasierte Produkte und Dienstleistungen werden bereits existierende, elektronische Produktdaten aufgewertet. Somit steigert TraceParts die Marketing-Effizienz seiner Kunden. Das CAD-Portal steht Millionen CAD-Anwendern weltweit kostenlos zur Verfügung.

Für mehr Information über TraceParts besuchen Sie bitte www.traceparts.com

Aktuelles




Monatliche Updates über neu verfügbare CAD-Modelle auf der TraceParts CAD-Plattform erhalten

Jetzt registrieren!