webleads-tracker

Home > Pressemitteilungen 2006 > Umfirmierung der web2CAD TraceParts GmbH zur TraceParts GmbH

Kürzer und noch besser

web2cad logoAmberg, 8. März 2006 – Die web2CAD TraceParts GmbH, Amberg, gibt ihre Umfirmierung in TraceParts GmbH bekannt.

 

Mit der Namensänderung wird die seit September 2004 laufende Migration vollständig abgeschlossen und der Grundstein zu einer nachhaltigen Positionierung als dienstleistendes Softwareunternehmen im CAD-Umfeld gelegt.
Mit der kürzlichen Ernennung von Christian Baumgärtner als Geschäftsführer, betont TraceParts, eine Tochtergesellschaft der französischen TraceParts Software Group, die strategische Bedeutung des deutschsprachigen Raums.

 

Neben dem Ausbau zu einer der führenden Kaufteilbibliotheken, zählen kundenorientierte Softwareentwicklung sowie Beratungs- und Serviceleistungen zu den wachsenden Geschäftsfeldern der TraceParts GmbH.

 

Der Lösungsanbieter wird sich erstmalig auf der Hannover Messe 2006 mit seinem gesamten Produkt- und Serviceportfolio den Besuchern vorstellen.

 

CAD-Bauteilbibliothek

Mit der Zusammenführung von TraceParts und powerPARTS von web2CAD entstand im September 2004 mit mehr als 190 Herstellern und über 80 Mio. CAD-Zeichnungen eine der führenden CAD-Bauteilbibliotheken für den Maschinenbau.

 

Heute registriert TraceParts weltweit über 600.000 – einmalig gezählte – Online und CD CAD-User. Den hohen Bekanntheitsgrad unter den Konstrukteuren und anderen CAD Anwendern hat TraceParts durch seine umfassenden und kostenfreien Kaufteil-Bibliotheken aus allen Industriesegmenten erzielt.

 

Für Komponentenhersteller bedeutet die Breitstellung der CAD-Kataloge über TraceParts eine hohe geografische Marktpräsenz und einen zusätzlichen internationalen Vertriebskanal.

 

Kundenorientierte Lösungen und Services

TraceParts gilt als zuverlässiger Technologielieferant für die Erzeugung und Implementierung von Produkt- und CAD-Daten. Maßgeschneiderte, webbasierte Lösungen, die den reibungslosen Prozess von der 3D Bauteilkonfigurationen hin zur direkten Bauteilbestellung ermöglichen, zählen zu dem Lösungsportfolio des Softwareentwicklers.

 

TraceParts bietet einen Rund-Um-Service, der entweder projektbezogen oder im vollen Umfang genutzt werden kann. Die Lösungen von TraceParts unterstützen den Konstruktionsprozess zwischen Anbieter und Nachfrager. Der verbesserte Kundenservice spart auf beiden Seiten Kosten, Zeit und personelle Ressourcen.

 

My TraceParts

Mit dem Produkt My TraceParts können Kaufteilehersteller ihren Kunden alle wichtigen Informationen – Produktfotos, Preise, Verfügbarkeiten und vor allem native Konstruktionsdaten – online über den eigenen Webkatalog oder auf einer firmeneigenen CD-ROM zur Verfügung stellen. Ziel ist es, durch Prozessoptimierung Kosten zu senken und mit effizientem Service einen zusätzlichen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

 

TraceParts Enterprise

TraceParts Enterprise unterstützt vor allem Unternehmen die einen hohen Bedarf an zahlreichen und unterschiedlichen Bauteilkomponenten im täglichen Konstruktionsprozess haben.

 

Die Anwenderportale von TraceParts sind exakt auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten und werden an die bestehende IT-Umgebung angepasst. Die Portale enthalten jeweils genau die definierten Kaufteile, die der Anwender benötigt und schließen somit Teilewucherung und lange Suchzeiten aus.

 

Durch die Einschränkung auf den zugelassenen Bauteilen im Unternehmen bietet TraceParts Enterprise die Grundlage für ein effizientes Teilemanagement.

 

Zunehmend steigende Anforderungen bedingen die Verwendung prozessorientierter und technischer Standards für die Produktdatenkommunikation.

 

Zur Verwaltung von CAD-Bauteilen und den dazugehörigen Produktinformationen unterstützt TraceParts die Integration in bestehende PDM/ERP-Umgebungen. So sind alle relevanten Daten stets zentral verfügbar.

 

Fertigungsunternehmen profitieren von reibungslosen und intelligent vernetzten Prozessabläufen.

“Unsere Kunden wissen, dass das Leistungsangebot von TraceParts schon lange weit über eine umfassende, internationale Kaufteilbibliothek hinausgeht. Sie haben sich sehr früh auf unser Know-How für ihr Serviceportfolio im Internet verlassen. Mit der Umfirmierung werden wir unsere Kompetenz im CAD-Softwareumfeld stärker nach außen kommunizieren und uns noch deutlicher als einer der führenden Lösungsanbieter positionieren”, ist Christian Baumgärtner, Geschäftsführer der TraceParts GmbH, überzeugt.

 

Über TraceParts

TraceParts ist ein beratungsorientiertes Softwareunternehmen mit hoher Kompetenz im Maschinenbau und CAD-Bereich und gehört zu der 1989 gegründeten französischen Trace Software Group. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Softwarelösungen für Bauteil-Bibliotheken, elektronische Kataloge sowie Produktkonfigurationen, die speziell auf die Bedürfnisse der Maschinenbaubranche ausgerichtet sind.

 

Mit der Zusammenführung des Content von TraceParts und powerPARTS von web2CAD entstand eine der weltweit führenden CAD-Bauteilbibliotheken, mit mehr als 190 Herstellern und über 80 Millionen CAD-Zeichnungen. Dank der offenen und leistungsstarken Technologie für alle führenden CAD-Systeme vertrauen bereits über 325.000 Online-User während ihres gesamten Konstruktionsprozesses auf die Komponentenkataloge von TraceParts.
Mit dieser weltweiten Akzeptanz kann das Softwareunternehmen wiederum den Lieferanten für Standardkomponenten eine gezielte und kostenoptimierte Marktdurchdringung in allen Industriesegmenten garantieren.

Aktuelles




Monatliche Updates über neu verfügbare CAD-Modelle auf der TraceParts CAD-Plattform erhalten

Jetzt registrieren!