webleads-tracker

Home > Aktuelles > Aktuelle Pressemitteilungen > Autodesk FUSION 360 Format ab sofort auf der TraceParts Plattform verfügbar

Millionen Bauteilkomponenten stehen im FUSION 360 Format für Konstrukteure auf der TraceParts CAD-Plattform zur Verfügung

 

Saint-Romain, Frankreich – 11. Mai 2017 – TraceParts, einer der weltweit größten Anbieter von digitalen 3D-Inhalten für Engineering, gibt Konstrukteuren, die auf seiner Plattform angemeldet sind, die Möglichkeit, Komponenten im FUSION 360 Format direkt in die cloudbasierte CAD-Anwendung von Autodesk zu importieren.

PR-FUSION360

FUSION 360 kombiniert CAD, CAF und CAE (computergestütztes Engineering). Die Software begleitet deren Anwender vom Entwurf bis hin zur Umsetzung und unterstützt zudem 3D-Druck.

 

 

Welche Vorteile hat dieses neue Format für die Anwender der TraceParts CAD-Plattform?

  • Millionen von Komponenten im FUSION 360 Format verfügbar
  • Ein weiteres natives Format
  • Keine Speicherung auf der Workstation des Konstrukteurs. Die CAD-Modelle werden direkt in der Cloud gespeichert
  • Direktes Einfügen der Komponenten in FUSION 360 ohne zusätzliche Installation

 

Über TraceParts

TraceParts ist einer der weltweit führenden Anbieter digitaler 3D-Inhalte für den Maschinenbau. Als Teil der 1989 gegründeten Trace Group stellt die Firma leistungsstarke webbasierte Lösungen bereit, wie beispielsweise CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren. Darüber hinaus bietet TraceParts digitale Marketingservices an, um Bauteilhersteller und Anbieter von Software- und Computerhardware beim Vertrieb ihrer Produkte und Serviceleistungen zu unterstützen und qualitativ hochwertige B2B-Vetriebskontakte zu generieren.

 

Das CAD-Portal TracePartsOnline.net steht Millionen von CAD-Nutzern weltweit kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugriff auf Hunderte von Anbieterkatalogen und über 100 Millionen CAD-Modelle und Produktdatenblätter für Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Wartungsprozesse.