webleads-tracker

Einbinden produktrelevanter
Informationen für mehr Komfort im Konstruktionsprozess

Neben dem CAD-Modell können Sie den CAD-Anwendern mit TraceParts jede Art von zusätzlichen Produktinformationen zur Verfügung stellen.

 

Technische Dokumente, Datentabellen oder Produktbeschreibungen, die bereits im Papierkatalog oder auf der firmeneigenen Webseite veröffentlicht sind, lassen sich nahtlos in den Selektionsprozess in TraceParts integrieren.

 

Beginnend mit der Bauteilauswahl erhält der Konstrukteur sofort alle für den Konstruktionsprozess benötigten Informationen. Hier einige Beispiele:

  • Produktbeschreibungen
  •   Einbauanweisungen
  •   Produktspezifische Links auf Ihre Webseite
  •   Technische Dokumente aller Art für die Produktauswahl, Einbauanweisungen und Wartungsanleitungen

TraceParts-Technologie gewährleistet die Wiederverwendbarkeit der Daten und eine einheitliche Präsentation sämtlicher Informationen auf der TraceParts-Oberfläche.

 

Zusatzinformationen müssen vom CAD-Anwender nicht mehr aufwändig aus anderen Quellen besorgt werden.

 

Das erhöht die Serviceleistung und spart Zeit sowie Kosten im Konstruktionsprozess.

 

Der gesamte Datenerstellungsprozess wird mit dem ccDesigner® abgewickelt. Diese Lösung basiert auf Windows und führt alle notwendigen Module in einer nahtlos integrierten Entwicklungsumgebung zusammen. Der ccDesigner® wird von unserem professionellen Data-Creation-Team eingesetzt, um Daten in bester Qualität zu erzeugen. Für Unternehmen, welche die Datenerstellung im eigenen Haus durchführen möchten, ist eine Retail-Version von ccDesigner® erhältlich. 

Die mit der Software erstellten Daten sind zu 100 Prozent kompatibel mit TraceParts und können nahtlos in die TraceParts-Medien (TracePartsOnline.net, My TraceParts und TraceParts Enterprise) eingebunden werden.